Weihnachtsaktion 2019 - Lions Club Ebersberg

Ebersberger Zeitung vom 14./15. Dezember 2019

Ebersberger Zeitung vom 07./08. Dezember 2019

Ebersberger Zeitung vom 03. Dezember 2019

Ebersberger Zeitung vom 30. November/01. Dezember 2019

Ebersberger Zeitung vom 23./24. November 2019

Weihnachtsaktion 2019

Wie in jedem Jahr gehen Teile der Spendeneinnahmen der diesjährigen Weihnachtsaktion „Kette der helfenden Hände“ den

  • Ebersberger Verein „Fördern und Helfen e.V.“,

der zu Gunsten unschuldig in Not geratener Landkreis-Bewohnerinnen und -Bewohner vor einigen Jahren eingerichtet wurde, weil staatliche Leistungen gerade nicht greifen.

 

Den Hauptteil der Spendeneinnahmen wollen wir in diesem Jahr für bekannte und etablierte Landkreis-Hilfsorganisationen verwenden, die ihre medizinische, handwerkliche oder soziale Expertise schwer gezeichneten oder aus ärmsten Verhältnissen stammenden Kindern / Jugendlichen Afrikas, Asiens und Südamerikas (Ecuador) ehrenamtlich zur Verfügung stellen und hier jedem Schicksal konkrete Zukunft und Hoffnung geben.

 

Zu den von ausgewählten Hilfsorganisationen des Landkreises Ebersberg zählen

 

  • EFI - „Ebersberger Förderverein Interplast e.V.“

 

  • ODW e.V. Ebersberg - „Orthopädie für die dritte Welt“

 

  • Globolab e.V. Aßling - Planung und Aufbau von medizinisch-biologischen Laboratorien in Ländern der sog. dritten Welt

 

  • Alem Katema e.V. Vaterstetten - Bildung und Ausbildung als Fundament für eine besser Zukunft in Äthiopien

 

  • Initiative „Waisenhaus Ecuador“ Ebersberg, welche schwer traumatisierte Kinder und Jugendliche in Ecuador in einem Kinderheim unterstützt (das Waisenhaus ist uns persönlich bekannt, wir wissen auch hier genau, wohin Spendengelder gehen)

 

 

In der Ebersberger Zeitung werden ab dem 23.11.2019 in der Folgezeit die Leistungen aus „Fördern und Helfen“ (anonym und beispielhaft) vorgestellt, ebenso die o.g. Vereine mit ihren geplanten, konkreten Einzelprojekten.

 

Die konkrete Zuweisung der Spendengelder erfolgt ausschließlich nach Bedarf aus den konkreten geplanten Projekten und wird zuverlässig kontrolliert. Keine Gießkannen-Verteilung!

 

 

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Spendenkonto

 

Werner Miller, Initiator

Dr. Franz Weinfurtner, Vorsitzender Lions Hilfswerk Ebersberg e.V.